© 2024 Laienbuehne Steinhausen e.V.
Liebe Theaterfreunde, nach einer längeren Pause kehren wir endlich wieder auf die Bühne zurück. Nach dem erfolgreichen Stück “Lass die Sau raus” im Jahr 2020 präsentieren wir nun die schräge Komödie “Eiskalt verwischt mit Vollgas z´ruck en d´70er” von Regina Reichert. Momentan laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Die Spieler sind fleißig am Proben, unsere  Lieblingsseiten im Internet sind momentan die Ebay- Kleinanzeigen Rubrik “Retro” und natürlich versucht die Werbung parallel möglichst viele Zuschauer für unser Stück zu zu gewinnen.. Hier eine kurze Inhaltsangabe zu unserer Komödie: Im Stück geht es um den Onkel Robert der Familie Schlatterer, der seit 1978 in den USA im Koma lag. Jetzt ist er aufgewacht und will nach Deutschland zurück. Da er keine Erinnerungen mehr hat, soll ihm eine „schock-gleiche“ Rückkehr in die Jetztzeit erspart werden. Die Familie seiner Nichte Michaela, die ihn aufnimmt, muss ihm vorspielen, er sei noch in den 70ern: Also zurück zu Stollenwand und Schlaghosen etc. Das stellt schon die erste Herausforderung für Michaela, ihren Mann Konrad und ihre Tochter Fanny dar. Als sich dann auch noch Konrads Tante Pauline einmischt und die Familie sich an die strikten Vorgaben von Prof. Hyronimus Smith und dessen Assistentin halten muß, geht es im Hause Schlatterer immer turbulenter zu. Ob da wohl alles nach Plan läuft? Finden Sie es heraus! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Aktuelles Theaterstücke Unser Verein Impressum Datenschutz
Es spielen für sie: Klaus Willburger als Konrad Schlatterer Karin Wiedmann als Michaela Schlatterer Manuela Jörg als Fanny Schlatterer Werner Brey als Robert Mistele Siggi Lamprecht als Pauline von Mettenberger Marina Willburger als Paula Bürle Anika Willburger als Dr. Nancy-Sue Heinrich Lohr als Prof. Dr. Hyronimus Lilly Längle als Steffi Leon Bechter als Max Claudia Maucher: Regie Anita Gerner: Souffleuse
Sitzplatzbelegung: Mehrzweckhalle Steinhausen / R.                               Jahnstr. 10 / 88416 Steinhausen / R. Reservierte Karten müssen eine halbe Stunde vor dem Vorstellungstermin abgeholt werden